Im Kampf gegen die Tollwut

Bis heute sterben in der Hauptstadt Lilongwe jedes Jahr noch zahlreiche Menschen, die sich über einen Biss von einem Hund mit Tollwut infiziert hatten. Um das zu ändern, sind wir an neun Stationen, in denen in der Vergangenheit die meisten Hundebisse registriert wurden, mit Anti-Tollwut-Teams im Einsatz. Verfolgen Sie hier die Arbeit im Kampf gegen die Tollwut hautnah mit.

weiterlesen

Zola will leben!

Ihr leises Wimmern, die unterwürfige Körperhaltung und nicht zuletzt der eindringliche Blick: Zola, so tauften wir den Welpen hier am Stadtrand Lilongwes, sehnt sich sichtlich nach Aufmerksamkeit und Fürsorge. Vorsichtig schleicht sie sich immer wieder an die Gruppe spielender Kinder heran, obwohl diese sie wiederholt mit lauten Rufen vertreiben. Doch Zola will nicht aufgeben – und wir sie nicht.

weiterlesen

Dein Welttierschutztag, Adnan!

Esel wie Adnan leisten bis zu 18 Stunden am Tag ihren treuen Dienst. Als Lasttiere sind sie für den Alltag der Menschen in vielen Ländern der Welt unverzichtbar, gleichzeitig fehlt es den Halter*innen aber oft an einem Bewusstsein für das Wohl ihrer Tiere. Sie werden unterernährt, ihre offenen Wunden bleiben unbehandelt und nur selten erhalten sie eine tiermedizinische Versorgung. Durch unseren Einsatz wollen wir das ändern. 

weiterlesen

WTG auf Africa Animal Welfare Konferenz

Anfang September fand in Addis Ababa/Äthiopien die dritte Africa Animal Welfare Conference statt. Von den Vereinten Nationen mitveranstaltet, bot sie zahlreichen Tierschutzvereinen aus der ganzen Welt die Gelegenheit gegenüber Regierungsvertretern ihre Standpunkte zu äußern und Themen auf die Agenda zu setzen. Auch wir waren vor Ort und stärkten das Bewusstsein für die Situation der Esel in Ostafrika.

weiterlesen