Tierwelten

Der Podcast der Welttierschutzgesellschaft ist eine Hommage an die Tiere weltweit. Wir beleuchten spannende Tierschutzthemen und die faszinierenden Eigenschaften und das Wesen eines Tieres aus unseren internationalen Projekten.

„Mit dem Podcast ‚Tierwelten‘ nehmen wir Euch und Sie mit an die Orte, an denen unsere tierischen Schützlinge leben und zeigen durch spannende Gespräche mit Partnern und Expertinnen weltweit den Wert und die Notwendigkeit für Tierschutzmaßnahmen auf. Wir möchten den Hörerinnen unsere tierischen Schützlinge durch viele wissenswerte Fakten nahebringen, aber auch einen emotionalen Zugang zu den Tieren und ihren oftmals schweren Schicksalen bieten – also Information und Emotion im Doppelpack.“

Christoph May, Welttierschutzgesellschaft, „Tierwelten“-Moderator

Tierwelten: Jetzt anhören und abonnieren:


Die aktuelle Folge von Tierwelten

Diese Folge von Tierwelten rückt eine faszinierende Tier-Familie ins Rampenlicht: die Schuppentiere, auch Pangoline genannt. Schuppentiere sind in Afrika und Asien beheimatet und auf beiden Kontinent stark bedroht. Als Welttierschutzgesellschaft sind wir seit Jahren im Einsatz für den Schutz der Tiere und haben diese über Berichte auch in Deutschland zahlreichen Menschen bekannt gemacht.

Wiebke Plasse, Leiterin Kommunikation bei der Welttierschutzgesellschaft, hat das Schuppentier-Projekt in Vietnam Anfang 2024 besucht und konnte einige Tage lang tiefe Einblicke in die beeindruckende Arbeit zum Schutz der Tiere gewinnen. Themen dieser Folge sind die vielen Gefahren, denen Schuppentiere vor allem durch den illegalen Wildtierhandel ausgesetzt sind, aber auch die erfolgreiche Pionierarbeit zu ihrem Schutz in Vietnam, die Hoffnung für die Zukunft der Tiere stiftet.

  • Als gemeinnützige Organisation sind es Spenden, die die Rettung und Versorgung von Schuppentieren in Vietnam erst ermöglichen. Der Link zu unserer Spendenseite lautet: https://welttierschutz.org/faszination-schuppentier
  • Ausführliche Informationen über die Schuppentiere, und was sie zu solch einer fasizierenden Tierfamilie macht, stehen in unserem Schuppentier-Porträt bereit. https://welttierschutz.org/tierportrait-schuppentier/
  • Seit rund zehn Jahren unterstützt die Welttierschutzgesellschaft ihre Partnerorganisation Save Vietnam’s Wildlife, um die Versorgung von Wildtieren in zwei Schutzzentren zu ermöglichen und durch Bildungsarbeit den Schutz der Wildtiere im Land zu stärken. Weitere Informationen auf unserer Projektseite: https://welttierschutz.org/wildtiere-vietnam/

Weitere Folgen von Tierwelten


Fokus-Staffel: Der Esel

Esel zählen zu den tierischen Schützlingen, die uns in unseren Tierschutzprojekten besonders häufig begegnen. Zudem sind Esel aus ganz zahlreichen Gründen faszinierende Tiere, wie wir in diesem Podcast darstellen wollen: Sie haben Eigenschaften und Wesenszüge, die sich oftmals noch aus ihren wilden Ursprüngen ableiten und zudem eine lange gemeinsame Geschichte mit dem Menschen, die bis heute reicht. Nicht zuletzt sind sie außerdem sehr sympathische Tiere mit ihrer dem Menschen zugewandten, ruhigen, aber auch sehr intelligenten Art.

Zum Auftakt unserer Esel-Staffel von Tierwelten beleuchten wir das Wesen und die besonderen Eigenschaften des Esels. Dafür haben wir mit zahlreichen Eselhalter*innen in Deutschland und Kenia gesprochen, die uns die Faszination Esel erläutern. Wir gehen auf die inneren und äußeren Merkmale des Esels ein und wie seine Ursprünge als Wüstentier seinen Charakter bis heute prägen. Außerdem schauen wir auf die Hintergründe der Esel-Mensch-Beziehung: Wie kam der Esel überhaupt zum Menschen und wie hat sich diese Beziehung über die Jahrtausende bis heute entwickelt?

Wir betrachten die konkreten Lebensbedingungen der Esel – in Deutschland ebenso wie global – und schauen dabei auf sehr unterschiedliche Eselwelten. Zum einen blicken wir auf die Situation im Norden von Kenia, wo Esel wichtige Aufgaben als Zug- und Lasttier erfüllen. Die Halter*innen dort berichten von der lebenswichtigen Rolle, die Esel in ihrem Leben spielen, aber auch von zunehmenden Nöten wie der Klimakrise, die sich in ihrer Region durch enorme Trockenheit bemerkbar macht und die Last der Esel noch verstärkt. Aber auch hierzulande schauen wir genauer hin und beleuchten das Leben der Esel in Deutschland: Werden die Tiere hier und heute eingesetzt? Und warum erreichen auch in Deutschland viele Esel nicht ihr zu erwartendes Lebensalter?

Es ist besonders eine Problematik, die derzeit an vielen Orten der Welt für Eselleid verantwortlich ist. Ejiao – so die Bezeichnung für Eselhautgelatine, die ein sehr begehrtes Produkt der traditionellen chinesischen Medizin darstellt und die Nachfrage nach Eselshäuten global anfeuert. Auf die Konsequenzen, die das vor allem in Ländern des Globalen Südens hat, blicken wir in dieser Folge unserer Esel-Staffel. Wir treffen Menschen in Kenia und Tansania, die berichten, dass ihnen Esel aufgrund des florierenden Eselhauthandels gestohlen wurden und was das für sie persönlich bedeutet hat. Außerdem blicken wir auf die Situation rund um die Eselschlachthäuser, die in Kenia und Tansania ebenso wie anderen Staaten errichtet wurden, um die Nachfrage nach Eselshäuten aus China zu bedienen.

Die Hintergründe und Konsequenzen des globalen Eselhauthandels sind komplex, doch wichtig zu verstehen. Deshalb blicken wir in der vierten Folge von Tierwelten „Der Esel“ auf den Ursprung des Produktes Ejiao – nach China. Im Gespräch mit Ejiao-Expertin Natalie Köhle, die dort zu dem Thema geforscht hat, erfahren wir, wie der Boom zu erklären ist – historisch, kulturell und technisch. Darüber hinaus widmen wir uns auch dem Angebot von Ejiao in Deutschland: Wie sieht es mit der Verfügbarkeit des Produkts hierzulande aus, das vielerorts so viel Tierleid verursacht? Zum Abschluss der Staffel gehen wir der Frage nach, was passieren muss, damit das Leid ein Ende findet.

Jede Spende zählt

Helfen Sie Eseln weltweit

Mit einer Patenschaft für unsere weltweiten Eselprojekte stellen Sie sich fest an die Seite der treuen Gefährten und stärken nachhaltig ihren Schutz.

Weitere Hintergründe zur Staffel „Der Esel“

Porträt: Der Esel

Nur selten stimmt der Ruf eines Tieres so wenig mit der Realität überein wie beim Esel. Sprichwörtlich als dumm, faul und stur verrufen, ist er in Wahrheit gesellig, loyal und überaus neugierig. Erfahren Sie in unserem Porträt alles Wissenswerte über Esel, ihre Bedrohungen und die weltweiten Projekte der Welttierschutzgesellschaft zum Schutz der Tiere.

Mehr erfahren

Themenseite: Ejiao

Die Bedeutung von Traditioneller Chinesischer Medizin und somit auch die Nachfrage nach Produkten tierischen Ursprungs nehmen weltweit in rasantem Tempo zu. Insbesondere der Handel mit verarbeiteter Eselhaut floriert, wodurch in Folge die Eselpopulation weltweit sinkt. Auf der Themenseite finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Ejiao“.

Mehr erfahren

Hintergrund: Eselhauthandel Ostafrika

Esel sind weltweit zu einem raren Gut geworden. Einer Population von etwa 50 Millionen steht eine Nachfrage von bis zu fünf Millionen Eselshäuten für die Ejiao-Produktion gegenüber. Welche Folgen der florierende Eselhauthandel insbesondere für die Tiere und Menschen in Ostafrika hat, lesen Sie in diesem Hintergrundbericht.

Mehr erfahren

Ihre Spende für mehr Tierschutz

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir unsere weltweite Tierschutzarbeit leisten. Bitte unterstützen Sie uns.

Das könnte Sie auch interessieren:

#StandwithUkraine: Wir bleiben im Einsatz!

700 Tage Krieg sind es bald, die unweit von uns Leben zerstören – auf immer, ausgelöscht. Die Bilder… Weiterlesen »

#StandwithUkraine: Unsere Nothilfen für Tiere

Russland führt seinen unerbittlichen Krieg gegen die Ukraine weiter. Lesen Sie hier in diesem Beitrag, wie wir mit unseren… Weiterlesen »

Syrien: Unerschütterliche Tierhilfe – auch für Raja und ihre Welpen

Inmitten von Krieg, Krankheit und Naturkatastrophen droht auch Hunden und Katzen in Syrien der Tod – gemeinsam mit… Weiterlesen »

Syrien: Hündin und Welpen in Not

Nach einem Verkehrsunfall gelähmt und zu geschwächt, ihre sechs kleinen Welpen zu säugen, versteckte sich diese Hündin im… Weiterlesen »

Gute Nachrichten aus dem Eselschutz

Seit Langem stehen wir den Eseln fest zur Seite und konnten weltweit zahlreiche Erfolge erzielen. Einige ausgewählte haben… Weiterlesen »

2023: Ein Jahr voller Herausforderungen 

Die vergangenen Monate bewiesen auf ein Neues, dass es leider doch immer schlimmer kommen kann. Wie sehr die… Weiterlesen »

Hand in Tatze: Bärenstarke Hilfe benötigt!

Noch immer leben schätzungsweise 220 Bären wie einst Pooh in Vietnam in grausamer Haltung. Wir wollen auch das… Weiterlesen »

Eine zweite Chance für Bären in Vietnam

Während 2014 noch rund 2.000 „Galle-Bären“ in Vietnam auf Farmen oder in Privatbesitz ein trostloses Dasein fristeten, sind… Weiterlesen »

Novelle des Tierschutzgesetzes: Darauf warten wir!

Das deutsche Tierschutzgesetz soll überarbeitet werden. Welche Verbesserungen wir durch die Novellierung in Bezug auf die Darstellung von… Weiterlesen »

Vietnam: Kräfte bündeln zum Schutz von Wildtieren

Landesweit eine professionelle Versorgung geretteter Wildtiere sicherzustellen – von der Akutbehandlung über die Rehabilitation bis zur Wiederauswilderung: Das… Weiterlesen »

Sie haben Fragen oder möchten Kontakt aufnehmen?

Ihr Ansprechpartner ist Christoph May

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: cm@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin