Partnerorganisationen

Wir unterstützen die lokalen Partnerorganisationen mit fachlicher Kompetenz und finanziellen Mitteln. Herzlichen Dank an sie alle für die bemerkenswerte Tierschutzarbeit.

Tierschutzprojekte weltweit

Action for Protection of Wild Animals (APOWA)

Africa Network for Animal Welfare (ANAW)

Angkor Centre for Conservation of Biodiversity (ACCB)

Asociatia milioane de Prieteni (AMP)

Bear Again

Cape of Good Hope SPCA (CoGH SPCA)

Chances for Nature e.V. (CfN)

Community and Veterinary Services for Southern Africa (CVS-SA)

Community for Sumatran Nature Conservation (CSNC)

Eco-Halych

Free the Bears (FTB)

Green Heritage Fund Suriname (GHFS)

House of Cats Ernesto (HCE)

Lanta Animal Welfare (LANTA)

Lilongwe Society for the Protection and Care of Animals (LSPCA)

Mdzananda Animal Clinic (MAC)

Save Vietnam’s Wildlife (SVW)

The Kukang Rescue Program
(The Trenggiling Conservation Program und Yayasan Peduli Kelestarian Satwa Liar)

Tierhilfe Ukraine

Tanzania Animals Protection Organization (TAPO)

Worldwide Veterinary Service (WVS)

Tierschutzkampagnen

Qualzucht-Evidenz Netzwerk (QUEN)

Social Media Animal Cruelty Coalition (SMACC)

Tierschutzprogramme weltweit

Animal Welfare Competence Center for Africa (AWeCCA)

Bam Animal Clinics (BAM)

CABI International

Brooke

New Vision Veterinary Hospital (NVVH)

Rwanda Animal Welfare Organization (RAWO)

Vétérinaires sans Frontières (VSF)

Liberia Animal Welfare and Conservation Society (LAWCS)

Welttierschutzstiftung (WTS)

Lokale Projektmanager

Dr. Solomon Onyango

Dr. Paul Ssuna

Dr. Kebba Daffeh

Universitäten und Colleges

Gambia College

Makerere University

College of Veterinary Medicine, Animal Resources and Bio-security (COVAB)

Lilongwe University of Agriculture & Natural Resources (LUANAR)

Jede Spende zählt

Bitte unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit

Die Welttierschutzgesellschaft ist gemeinnützig. Deshalb brauchen wir Menschen wie Sie, die unsere Tierschutzarbeit nachhaltig unterstützen.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich gern:

Stefanie Timm
Teamleitung Tierschutzprojekte

Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: st@welttierschutz.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Affenquäler*innen das Handwerk legen!

neben der unermüdlichen Kampagnenarbeit hierzulande durch das Dokumentieren und Melden der grauenvollen Tierleid-Inhalte auf Social Media und unseren… Weiterlesen »

Nachhaltige Hilfe für Wildtiere wie Loris in Kambodscha 

Wir unterstützen unsere Partnerorganisation in Kambodscha, um durch umfangreiche Bildungsarbeit unter Mönchen und die Versorgung von Wildtieren in… Weiterlesen »

#Kein Haustier: Plumploris als Haustier halten? Bitte nicht!

Zahllose Videos und Fotos kursieren, in denen die Tiere gekuschelt, gestreichelt und verhätschelt werden. In diesem Tierschutzblog zeigen… Weiterlesen »

Das große Leid der Plumploris: Wilde Tiere ihrem Lebensraum entrissen

Es sind Wildtiere wie Chhun, die nach grausamer Misshandlung und langem Leiden in das Schutzzentrum unserer Partnerorganisation in… Weiterlesen »

Weltweite Protestwelle gegen Tierleid auf Social Media

Gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Social Media Animal Cruelty Coalition (kurz SMACC) gingen wir am 04. Juni 2024… Weiterlesen »

Novelle des Tierschutzgesetzes: Das sind unsere Forderungen!

Bis März 2024 hatten Verbände wie wir die Möglichkeit, aktiv Stellung zu beziehen und weitere Forderungen einzubringen. Diese… Weiterlesen »

04. Juni 2024: Online-Aktionstag gegen Tierleid in Social Media

Seien Sie am 04. Juni beim Online-Aktionstag zur Kampagne #StopptTierleid in sozialen Netzwerken dabei Weiterlesen »

Offener Brief an Präsidentin der Europäischen Kommission

In einem offenen Brief richten sich die Mitglieder des Tierschutznetzwerkes Kräfte Bündeln an Frau Dr. Ursula von der… Weiterlesen »

Wildtier-Tourismus – So bitte nicht!

Touristische Aktivitäten, die mit Wildtieren zu tun haben, können auch eine Gefahr für den Tierschutz darstellen. Wir geben… Weiterlesen »

Auf den Spuren des Eselhauthandels

Tage des Schreckens liegen hinter uns. An der Seite unserer Partner verfolgten wir quer durch Kenia zahllose Hinweise… Weiterlesen »