Bußgeldspenden

Ihre Zuweisung von Geldauflagen

Neben der traditionellen Spende ist dabei auch die Zuweisung von Geldauflagen von großer Bedeutung für unsere Arbeit. Im deutschen Strafrecht ist es möglich, dass Richter*innen und Staatsanwält*innen ein Verfahren einstellen bzw. eine Strafe aussetzen und den Betroffenen stattdessen zur Zahlung einer bestimmten Geldsumme an eine gemeinnützige Organisation verpflichten. Als Begünstigte ist die Welttierschutzgesellschaft in allen Verzeichnissen der Oberlandesgerichte gelistet.

Sie sind selbst als Richter*in oder Staatsanwält*in tätig? Dann können Sie über derartige Geldauflagen entscheiden und uns dabei unterstützen, unsere Vision zu verwirklichen: Eine Welt, in der Tiere von den Menschen wahrgenommen sowie respektvoll und tiergerecht behandelt werden.

Ihre Zuweisung von Geldauflagen ist eine große Unterstützung für unsere Arbeit

Deshalb versichern wir Ihnen eine professionelle Verwaltung:

  • Die Verwaltung der Geldauflagen erfolgt durch eine in diesem Bereich erfahrene Mitarbeiterin.
  • Wir halten alle Melde- und Berichtspflichten pünktlich ein.
  • An Zahler*innen von Geldauflagen stellen wir ordnungsgemäß keine Zuwendungsbescheinigungen aus.

Folgende Kontodaten bitten wir Sie für die ordnungsgemäße Verwaltung zu berücksichtigen:

Bußgeldkonto der Welttierschutzgesellschaft
Konto: 8161202
Bank für Sozialwirtschaft 370 205 00
IBAN: DE93 3702 0500 0008 1612 02, BIC: BFSWDE33XXX

Gern beraten wir Sie zu dieser Form der Zuwendung. Nehmen Sie dazu bitte direkt Kontakt auf.

Ihre Ansprechpartnerin ist Anja Zieke

Leiterin Spendenmanagement

Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: az@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin

Jede Spende zählt

Bitte unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit

Die Welttierschutzgesellschaft ist gemeinnützig. Deshalb brauchen wir Menschen wie Sie, die unsere Tierschutzarbeit nachhaltig unterstützen.


Das könnte Sie auch interessieren:

04. Juni 2024: Online-Aktionstag gegen Tierleid in Social Media

Seien Sie am 04. Juni beim Online-Aktionstag zur Kampagne #StopptTierleid in sozialen Netzwerken dabei Weiterlesen »

Offener Brief an Präsidentin der Europäischen Kommission

In einem offenen Brief erinnern Mitglieder des Tierschutznetzwerkes Kräfte Bündeln Frau Dr. Ursula von der Leyen an ihr… Weiterlesen »

Wildtier-Tourismus – So bitte nicht!

Touristische Aktivitäten, die mit Wildtieren zu tun haben, können auch eine Gefahr für den Tierschutz darstellen. Wir geben… Weiterlesen »

Esel sterben zu Tausenden: Nur für ihre Haut

Es sind Esel wie dieser, ich nenne ihn Naima, die durch lange Transportwege über die Grenzen Kenias mehr… Weiterlesen »

Auf den Spuren des Eselhauthandels

Tage des Schreckens liegen hinter uns. An der Seite unserer Partner verfolgten wir quer durch Kenia zahllose Hinweise… Weiterlesen »

#StandwithUkraine: Unsere Nothilfen für Tiere

Seit dem 24. Februar 2022 führt Russland einen unerbittlichen Krieg gegen die Ukraine. Und auch nach zwei Jahren… Weiterlesen »

Wenn der beste Freund zum Feind wird

Sein eindringlicher Blick geht unter die Haut, der Wunsch nach Fürsorge ist nicht zu übersehen. Doch viele Hunde… Weiterlesen »

Vietnam: Am Hoffnungsort für Schuppentiere

Ein Ort, an dem sich jede und jeder dem Schutz und Wohl von Wildtieren und der Natur verschrieben… Weiterlesen »

Die besten Tierschutzbücher

Wir haben tief in unseren Bücherregalen gekramt und eine Liste spannender Tierschutzbücher erstellt – für Erwachsene und Kinder,… Weiterlesen »

Novelle des Tierschutzgesetzes: Das sind unsere Forderungen!

Das deutsche Tierschutzgesetz wird überarbeitet und wir sehen dringliche Verbesserungen in Bezug auf die Darstellung von Tierleid in… Weiterlesen »

Keine Tierschutznews verpassen

Mit unserem kostenlosen Newsletter erfahren Sie alles über die aktuelle Entwicklung unserer Projekte und interessante Tierschutzthemen.

     

Ihr Abonnement können Sie selbstverständlich jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündigen.
Ihre Daten werden sicher und verschlüsselt übertragen. Wir verarbeiten Ihre Daten (auch mit Hilfe von Dienstleistern) ausschließlich auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Nähere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz →