Ein Land im Querschnitt: Kambodscha
|

Ein Land im Querschnitt: Kambodscha

Wie lebt und arbeitet es sich in Kambodscha? Wie geht es kritischen Journalistinnen und Journalisten? Und welchen Stellenwert hat der Wildtierschutz? All diesen und weit mehr Fragen rund um das südostasiatische Land widmeten sich Länderexperten und Interessierte am 21. Mai im Rahmen der Reihe „Ein Land im Querschnitt“ in unserem Berliner Büro.

Die Netiquette der Welttierschutzgesellschaft

Nett im Net, so geht’s: Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde, eure Meinung ist uns wichtig. Verschiedene Meinungen, Erfahrungen und Diskussionen bereichern unsere Seite und die Kommentarspalten auf unseren Profilen in den sozialen Netzwerken. Vor allem aber regen Tierschutzthemen, die meist sehr emotional sind, zum Diskutieren und Austauschen an. Damit wir ein respektvolles Umfeld schaffen können, an dem…

Reise um unsere Tierschutzwelt
| | | | | | | | | | | | | |

Reise um unsere Tierschutzwelt

Gemeinsam mit unseren Partnern weltweit konnten wir in den letzten 20 Jahren maßgebliche Erfolge für die Tiere verzeichnen. Im Video bekommen Sie einen Einblick – danke, dass Sie, liebe Spenderinnen und Spender, das möglich machen.

Fische leiden still

Fische leiden still

Weltweit werden jährlich 150 Millionen Tonnen Fisch und Krebstiere gefangen, allein in Deutschland sind es pro Jahr 978.000 Tonnen, darunter vor allem Heringe, Makrelen, Garnelen und Kabeljau. Wenngleich Fische damit das meist getötete „Nutztier“ weltweit sind, gilt für sie in der Tierschutz-Schlachtverordnung eine Ausnahme, in deren Folge sie unnötig leiden müssen.