Die Netiquette der Welttierschutzgesellschaft

Nett im Net, so geht’s:

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde, eure Meinung ist uns wichtig. Verschiedene Meinungen, Erfahrungen und Diskussionen bereichern unsere Seite und die Kommentarspalten auf unseren Profilen in den sozialen Netzwerken. Vor allem aber regen Tierschutzthemen, die meist sehr emotional sind, zum Diskutieren und Austauschen an. Damit wir ein respektvolles Umfeld schaffen können, an dem jeder gerne mitdiskutiert, haben wir im Folgenden Ratschläge und Richtlinien formuliert. Diese bitten wir Euch, beim Verfassen eines Kommentars sowohl auf unseren Seiten in den sozialen Netzwerken als auch auf unserer Website, zu beherzigen.

1) Respekt

Wir bitten Euch, all Eure Mitnutzerinnen und Mitnutzer respektvoll zu behandeln. Es darf vor allem niemand wegen seiner politischen, religiösen oder sexuellen Einstellung sowie Herkunft, Alter, Hautfarbe oder Geschlecht diskriminiert werden – ganz gleich, wie schlimm die berichtete Situation ist. Denn bei all den Schwierigkeiten, die es weltweit im Umgang mit Tieren gibt, leben in jedem Land viele tierliebe Menschen und engagierte Tierschutzorganisationen. Pauschalisierungen mit Beleidigungen, Verleumdungen und Unterstellungen haben bei uns keinen Platz und werden umgehend entfernt.

2) Wortwahl

Tierschutz ist ein sehr emotionales Feld, welches einen oft verzweifeln lässt oder wütend macht. Trotzdem solltet Ihr Eure Meinung stets in einem respektvollen Ton verbreiten. Persönliche Angriffe auf Eure Mitmenschen sind weder sinnstiftend noch tragen sie zu einer Verringerung des Tierleids bei. Achtet dabei auch auf Eure Schreibweise. Sätze, die durchgehend GROSSBUCHSTABEN enthalten, wirken oft aggressiv und sind zudem nur schwer lesbar.

3) Themen

Natürlich gibt es viele spannende und interessante Themen, über die sich ausgetauscht werden sollte. Dennoch sollten sich Eure Kommentare im weitesten Sinne mit unserer Themenwelt beschäftigen. Werbung gehört nicht dazu.

 

4) Urheberrecht

Die Rechte der von Euch verbreiteten Inhalte müssen auch bei Euch liegen. Solltet Ihr Inhalte anderer wiedergeben, stellt bitte vorher sicher, dass diese auch vom Urheber freigegeben sind. Wir haften nicht für Eure Inhalte.

 

5) Der Kommentar: HOW TO

Ein guter Kommentar bereichert unsere Seite und regt zum Nachdenken an. Er bezieht sich dabei auf das Thema des Artikels und stellt somit eine Relevanz dar. Eine provokante These ist oft ein „eyecatcher“, doch ohne stichhaltige Argumente nicht diskussionsfördernd. Widerspricht Eure Meinung dem Artikel oder einem anderen Nutzer, dann begründet dies mit eindeutigen Argumenten.
Natürlich sind auch positive oder herzliche Kommentare eine willkommene Geste.

 

6) Moderation

Wir tolerieren keine Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen und behalten uns vor, Inhalte zu löschen oder die Interaktion auf unseren Seiten für einzelne Nutzerinnen und Nutzer zu sperren. Nur so können wir langfristig einen guten Dialog führen und gemeinsam an Lösungen für mehr Tierschutz weltweit arbeiten.

In diesem Sinn: Wir freuen uns auf einen vielfältigen, spannenden und informativen Austausch mit Euch! 

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen:

Wiebke Plasse
Leitung Kommunikation
Tel.: +49(0)30 – 9237226-12
E-Mail: wpl@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin