Das Team der Welttierschutzgesellschaft

Unsere Vision ist eine Welt, in der Tiere von den Menschen wahrgenommen sowie respektvoll und tiergerecht behandelt werden. Dafür setzen sich ein:

Bettina Praetorius

Vorstandsvorsitz
Als Vorstandsvorsitzende ist Bettina Praetorius Rückgrat und treibende Kraft des Vereins. Als Politikwissenschaftlerin engagierte sie sich schon immer u.a. für die Umwelt, für den kulturellen Austausch, für die Menschenrechte und für eine gerechte Entwicklungspolitik. Die Lebensbedingungen der Tiere in aller Welt zu verbessern ist ihr ganz besonderes Anliegen. Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe sowie ein nachhaltiger und bildungsorientierter Tierschutzansatz liegen ihr dabei sehr am Herzen.

Wolfgang Kohn

Stellvertretender Vorstandsvorsitz
Für Dr. med. Wolfgang Kohn ist die Überzeugung entscheidend, „dass wir ein globales Umdenken brauchen, um die Situation der Tiere langfristig zum Positiven zu verändern“. Wolfgang Kohn ist Facharzt für Innere Medizin und spezialisiert auf Diabetologie und Ernährungsmedizin. Nach seinem Studium der Humanmedizin in Hamburg-Eppendorf arbeitet er heute in der Gemeinschaftspraxis Diabetes Team Berlin. Zu seinem Engagement für die Welttierschutzgesellschaft erklärt Dr. Kohn: „Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück. Deshalb sollten wir ihnen auf allen Ebenen mit Respekt und Empathie begegnen.“

Katharina Kohn

Geschäftsführung
Bei Geschäftsführerin Katharina Kohn laufen die Fäden zusammen und sie sorgt dafür, dass die Ressourcen bestmöglich eingesetzt werden. Nachdem die Fundraising-Expertin zuvor mehrere Jahre federführend für die Mittelakquise der Vereins tätig war, bleibt es ihr ein großes Anliegen, das hohe Maß an Transparenz zu wahren. Tierschutz heißt für Katharina Kohn auch „Verantwortung übernehmen“, denn wenn jeder nur einen kleinen Teil dazu beiträgt, können wir alle zusammen die Welt für die Tiere verbessern. (Bevor es zu Missverständnissen kommt: Die Geschäftsführung und der Vorstand stehen in keinerlei verwandtschaftlichem Verhältnis)

Joana Ciraci

Referentin für Marketing
Schon als Studentin half Joana Ciraci im staatlichen Tierheim in Rom ehrenamtlich bei der Sozialisierung und Vermittlung von Hunden und adoptierte schließlich selbst einen italienischen Straßenwelpen. Als Referentin für Marketing betreut sie bei der Welttierschutzgesellschaft die Tierschutzpost und berichtet in Newslettern, auf den Social-Media-Kanälen und in Blogartikeln von den neuesten Entwicklungen der Projekte sowie über weitere Tierschutzthemen.

Katharina Felsenstein

Spenderbetreuung und Fundraising
„In meinem nächsten Leben werde ich ein Sechstonner“, sagt Katharina Felsenstein, die absoluter Elefanten-Fan ist und im Herbst 2014 durch unser Sumatra-Projekt auf uns aufmerksam geworden ist. Durch ihre jahrelangen Erfahrungen – zum Beispiel im Verlagswesen, Vertrieb und Kundenberatung sowie der Filmförderung – kann sie vor allem die Bereiche Spenderbetreuung und Fundraising ehrgeizig unterstützen.

Maike Hausmann

Trainee
Schon immer wusste Maike Hausmann, dass sie auch beruflich Tieren helfen wollte. Direkt nach dem Abitur zog es sie nach England, um dort einen Bachelor- und Masterabschluss mit Fokus auf Tierverhalten und Tierschutz zu absolvieren. Weiter nutzte sie jede freie Gelegenheit, um weltweit bei Tierheimen, Wildtierauffangstationen und Tierparks praktische Erfahrung zu sammeln. Nun unterstützt sie bei der Welttierschutzgesellschaft als Trainee im Bereich Kommunikation und Fundraising sowie Monitoring & Evaluation.

Dr. Theres Manthey

Projektkoordinatorin Nutztierprojekte
Seit ihrer Jugend folgt Theres Manthey einer umweltbewussten und tierschutzgerechten Lebensweise. Tiere zu schützen, bedeutet für sie aber nicht nur auf gewisse Dinge zu verzichten, sondern auch das Tierleid nicht stillschweigend hinzunehmen. Eine berufliche Laufbahn im Tierschutz war für sie daher zweifelsohne klar. Nach dem Studium sowie einiger Jahre praktischer Arbeit als Tierärztin und Tierschutzbeauftragten, unterstützt Dr. Manthey nun bei der Welttierschutzgesellschaft die Projektkoordination unserer Nutz- und Wildtierprojekte.

Christoph May

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Millionen Zugvögel, die alljährlich im Mittelmeerraum gejagt werden, brachten Christoph May zum Thema Vogelschutz – und wenig später zum Tierschutz im Allgemeinen. Sein großes Anliegen ist es, ein breites Interesse für die Belange der Tiere zu wecken. Dies setzt er bei der Welttierschutzgesellschaft im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit um und kann dabei auf mehrjährige Erfahrungen in der Medienarbeit zurückgreifen.

Dr. Dirk Meyer

Projektkoordinator Streunerprojekte
„Wir begegnen uns erst dann selbst, wenn wir uns in einem anderen Auge als dem menschlichen gespiegelt sehen“: Mit diesem Zitat von Loren Eiseley beginnt die Diplomarbeit von Dr. Dirk Meyer, für die er 2004 in Sumatra beschlagnahmte Orang Utans auf dem Weg in ihr freies Leben begleitete. Nachdem er seine Doktorarbeit in Biologie 2011 abgeschlossen und über Jahre jeweils mehrere Monate im Rahmen von Projekten in den Regenwäldern der Welt tätig war, kehrte Dr. Meyer 2019 in Gänze nach Deutschland zurück – als Projektkoordinator widmet er sich von hieraus dem Schutz von Streunerhunden und -katzen.

Natascha Pancic

Monitoring und Evaluation
Nach langjähriger Tätigkeit als Evaluatorin in Neuseeland betreut Natascha Pancic seit 2017 unser Qualitätsmanagement. Mit ihrer Fachkenntnis im Bereich Monitoring und Evaluation unterstützt sie die Planung, Durchführung und Bewertung unserer Projekte und trägt dazu bei, diese nachhaltiger aufzustellen.

Wiebke Plasse

Leitung Kommunikation
Ob als freie Journalistin oder in ihrer hauptberuflichen Position bei der Welttierschutzgesellschaft: Wiebke Plasses Leidenschaft für Tier- und Naturschutzthemen zieht sich wie ein roter Faden durch ihren Alltag. Bei der Welttierschutzgesellschaft leitet sie die Vereinskommunikation. Dabei sorgt sie für eine ausgewogene und spannende Darstellung unserer Tierschutzarbeit – online auf unserer Website und in Newslettern, gedruckt in Flyern und Magazinen sowie im Rahmen von Video- und Radiobeiträgen.

Daniela Schrudde

Programmdirektorin
Als Krankenschwester und Tierärztin ist Daniela Schrudde besonders die Balance im Zusammenleben von Tieren und Menschen wichtig. In ihrer Laufbahn als Tierärztin konnte sie weltweit Erfahrungen in Projekten sammeln, bei denen der Fokus auf dem Schutz und dem Wohlbefinden von Tieren liegt, gleichzeitig aber auch immer die lokale Bevölkerung durch sozio-ökonomische Maßnahmen und Edukation involviert wird. Diesen Ansatz führt sie als inhaltliche Leitung der Tierschutzarbeit bei uns fort.

Stefanie Timm

Leiterin operative Projektarbeit
Der Tierschutz spielt im Leben von Stefanie Timm schon immer eine zentrale Rolle. Nach dem Bachelorstudium der Wirtschaftskommunikation stieg sie zunächst 2013 als Praktikantin bei der Welttierschutzgesellschaft ein und verantwortete im Anschluss als Referentin unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Nach einem berufsbegleitenden Masterstudium im Bereich Management von Non-Profit-Organisationen und einem Wechsel ins Projektteam, leitet sie heute die operative Projektarbeit. Darüber hinaus ist sie für die Umsetzung des Tierschutzbildungskonzeptes für den Verein zuständig.

Anja Zieke

Fundraising
In ihrer Kindheit verbrachte Anja Zieke viele Wochenenden auf dem großelterlichen Bauernhof. Ihre dort entstandene Begeisterung für Tiere hielt an und so nahm sie vor einigen Jahren eine Katze bei sich auf. Bei der Welttierschutzgesellschaft ist Anja Zieke nun ihrer Leidenschaft gefolgt: Als Referentin für Fundraising unterstützt sie die Umsetzung und Optimierung der Fundraising-Aktivitäten.

Mitarbeiter der besonderen Art

Frida

Zum einen wäre da Frida. Die Hündin bereichert unseren Arbeitsalltag vielfältig, beispielsweise durch ihre kreativen Versuche, die Mülleimer zu öffnen, um an die Essensreste zu gelangen.

Darwin

Und der Rüde Darwin. Wenn er auf seine schüchterne aber charmante Art und Weise um Streicheleinheiten bittet, kann niemand Nein sagen.