Unternehmen engagieren sich für Tiere

Seien auch Sie ein starker Partner an der Seite der Tiere

Tierschutz geht uns alle an. Weltweit sind Tiere in Not. Sie leiden an Krankheiten und Hunger und werden vernachlässigt. Engagieren Sie sich als Unternehmen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern für den Tierschutz, und setzten Sie sich für eine tierfreundliche Welt ein.

Mit den Mitarbeitern für eine gute Sache zu kämpfen, das schweißt zusammen und stärkt das Wir-Gefühl. Zeigen Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern, dass Sie Hand in Hand als motiviertes Team gesellschaftliche Verantwortung übernehmen – das kommt an. Helfen Sie den Tieren und stärken Sie gleichzeitig Ihr Team und Ihr Unternehmen mit Ihrer Spendenaktion für die Bären, Esel, Hunde & Co.

Gemeinsam können wir mehr bewegen. Sind Sie dabei?

Es gibt viele Wege, um sich mit der Welttierschutzgesellschaft für die Tiere einzusetzen und ihnen eine Stimme zu geben. Wir finden genau den Weg, der zu Ihrem Unternehmen passt.

 

Projektpatenschaft
Ihnen liegt ein bestimmtes Projekt besonders am Herzen? Dann werden Sie Projektpate und unterstützen Sie uns als langfristiger Partner dabei, notleidenden Tieren eine Stimme zu geben und ihnen ein besseres Leben zu schenken.

 

Eigenes Spendenportal einrichten
Auf Spendenportalen wie betterplace.org können Sie eigene Spendenaktionen starten und Ihre Mitarbeiter und Kunden zum Mitmachen einladen. Gemeinsam mit Ihrer Community unterstützen Sie so ein Thema, das Ihnen besonders am Herzen liegt. Wir beraten Sie – auch zu Ihren eigenen Ideen – gern individuell.

 

Benefizveranstaltung
Organisieren Sie eine Veranstaltung zugunsten der Tiere. Egal ob Sportevents wie Firmenläufe oder Fußballturniere, Konzerte oder Ihr Sommer- oder Weihnachtsfest: Machen Sie das Sammeln von Spenden zum Ereignis! So geht zum Beispiel für jeden gelaufenen Kilometer, für jedes Tor, für jede Eintrittskarte oder für jedes Tombola-Los ein bestimmter Betrag in unsere Tierschutzprojekte.

 

Matching Funds – Spendeneinnahmen verdoppeln
Ein “Matching Fund” ist eine schöne Möglichkeit im Sinne der Spendenvervielfachung, um Ihre Mitarbeiter in soziales Engagement einzubinden. Es gibt mehrere Varianten für Matching Funds (= übereinstimmende Beträge). Sie können so zum Beispiel Ihre Mitarbeiter dazu aufrufen, für eine unserer Tierschutzprojekte zu spenden, und verdoppeln dann den so erzielten Betrag. Oder die Mitarbeiter spenden beispielsweise 1 Euro ihres monatlichen Gehalts und Ihr Unternehmen verdoppelt auf diese Weise den erzielten Betrag.

 

Spenden statt schenken
Eine schöne Geste, vor allem zu Weihnachten, ist der Verzicht auf Geschenke an Geschäftspartner. Spenden Sie das dafür vorgesehene Geld für die Tiere und teilen Sie das Ihren Kunden in einer Weihnachtskarte mit.

Auf Sie können die Tiere zählen

 

Um nachhaltig etwas bewirken zu können, ist es wichtig, Projekten auf längere Sicht finanzielle Sicherheit zu geben. Hierzu brauchen wir Partner an unserer Seite, die daran interessiert sind, langfristig mit uns zusammenzuarbeiten.

 

Produktverkauf
Setzen Sie einen Teil der Einnahmen aus dem Verkauf Ihrer Produkte für ein Tierschutzprojekt ein. Bewerben Sie diese Aktion genau auf diesen Produkten. Sie machen somit Ihr Engagement sichtbar und Ihre Produkte erhalten einen zusätzlichen Mehrwert für die Käufer.

 

Rest-Cent-Aktionen
Ihre Mitarbeiter lassen ihre Gehälter um ein paar Cent abrunden, und Sie spenden den gesammelten Betrag. Einige Unternehmen geben das so eingenommes Geld in einen Charity-Fonds und daraus werden dann ausgewählte Projekte gefördert. Oftmals verdoppelt das Unternehmen diese Summe nochmals von sich aus (Matching Fund). Für den Einzelnen macht es keinen großen Unterschied – aber die Gesamtsumme kann viel bewirken.

Jeder Einsatz zählt

Auch jede noch so kleine Verbreitung unseres Tierschutzgedankens kann einen Unterschied für die Tiere bewirken. Drucken Sie unsere Tierschutz-Anzeigen in Ihrem internen Unternehmensmagazin ab oder verlinken Sie unsere Banner auf Ihrer Webseite. Wenn Sie Platz auf Ihrem Tresen oder in Ihrer Kantine haben, dann stellen Sie dort unsere Spendendose auf und legen Informationsflyer aus. Auch unsere Facebook-Posts können Sie teilen und kommentieren. Kommunizieren Sie Ihr Engagement gegenüber Ihren Kunden, Geschäftspartnern und vor allem auch den Mitarbeitern. So tragen Sie nicht nur zu Ihrem eigenen Erfolg bei, sondern sind auch ein Vorbild für andere – für eine Welt, in der Verantwortung für schutzlose Tiere Normalität ist.

Selbstverständlich berichten auch wir in unseren Medien über Ihr Engagement, zum Beispiel auf unserer Web- oder Facebook-Seite, in der Tierschutzpost oder im Newsletter.
Die Welttierschutzgesellschaft berät Sie gern bei der Vorbereitung Ihrer Spendenaktion. Informationsmaterialien über unsere Projekte stellen wir Ihnen selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung.

Hier können Sie sehen, welche »Stiftungen und »Unternehmen uns bereits unterstützen.

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen:

Anja Zieke
Fundraising

Tel.: +49(0)30 – 9237226-11
E-Mail: az@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin