EIN GUTER MONAT FÜR DIE TIERE IN MALAWI

Kainga Malawi. Nach dem unermüdlichen Einsatz der mobilen Tierärzte im Rahmen der LSPCA-Farm Days im Juli wurden insgesamt 123 Ziegen, 63 Hühner, 15 Hunde, 7 Enten, 15 Esel medizinisch versorgt. Was auf den ersten Blick „nur“ wie eine unbedeutende Statistik erscheint, ist in Wahrheit viel mehr. So gilt eine Ziege in Afrika als Zeichen für Weisheit und Wohlstand. Der Erhalt des Tierwohls ist somit auch immer an das Wohl der Menschen gekoppelt und von (über-) lebenswichtiger Bedeutung für die Bewohner Malawis.

Helft uns dabei, das Programm noch weiter auszubauen und die Spuren der Armut, die man auch bei den Tieren sieht, zu bekämpfen!