Ihre Patenschaft für ein Wildtierleben ohne Leid

Unser Einsatz in Zusammenarbeit mit lokalen Tierschutzorganisationen schenkt Wildtieren ein besseres Leben. Mit einer Patenschaft machen Sie unseren Einsatz möglich und sich selbst oder Ihren tierschutzbegeisterten Liebsten eine Freude. 

Als Zeichen Ihres Engagements erhalten Sie oder Ihr Beschenkter Ihre ganz persönliche Patenschaftsurkunde, zweimal jährlich unser Spendermagazin „Tierschutzpost“ sowie regelmäßige Projektinformationen. Der Mitgliedschaftsbeitrag ist steuerlich absetzbar.

Und zwar mit diesem Betrag:

Mit 20 Euro retten Sie drei Elefanten durch eine Tetanusimpfung das Leben.

Mit 30 Euro stellen Sie das tiergerechte Futter wie Früchte, Reis und Joghurt für die im Schutzzentrum Surinams lebenden Faultiere und Ameisenbären eine Woche lang sicher.

Mit 40 Euro kann ein Schuppentier aus den Fängen von Wilderern befreit werden.

Mit 55 Euro können wir einen Mahout (Elefanten-Führer) mit der Grundausrüstung (Regenjacke und wetterfeste Schuhe) ausstatten.

Mit 150 Euro decken Sie die Kosten einer umfangreichen Gesundheitskontrolle mit Zahnbehandlung, Ultraschall des Bauches und Blutuntersuchung für einen geretteten Bären sowie dessen individuelle Behandlung.

Meine Adressdaten:

Ihre Daten werden sicher und verschlüsselt übertragen. Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre Daten ausschließlich für den damit verbundenen Zweck verwenden und nicht an Dritte weitergeben.

Meine Kontodaten:

Spenden Sie bequem per Bankeinzug.

Informationen zu meiner Patenschaft:

Die Daten des Beschenkten werden von der Welttierschutzgesellschaft ausschließlich für die Urkundenausstellung und den Versand genutzt und danach direkt unwiderruflich gelöscht.

Informationen zum Versand der Patenschaftsurkunde:
Zusammenfassung

Vielen Dank, dass Sie den Tieren helfen!

Ihre Unterstützung im Überblick:

Spendenbetrag: 20 Euro
Zahlungsart: Lastschrift
Zahlungsweise: monatlich

Felder mit * sind Pflichtangabe