Yekti, der Elefantenwaise auf Sumatra

Elefantenwaisen auf Sumatra


Mit ihrem kleinen Kopf schmiegt sich die Elefantenwaise Yekti an den Tierpfleger, nachdem er ihr fürsorglich die Milchflasche gereicht hat. Das dreieinhalb Monate alte Elefantenbaby ist eins von zahlreichen Sorgenkindern, die in der Auffangstation unserer Partnerorganisation Vesswic auf Sumatra Schutz finden.

Yekti musste in ihrem kurzen Leben schon sehr viel Leid erfahren.

Ihr wurde eine von Wilderern aufgestellte Schlingfalle zum Verhängnis. Tagelang versuchte das Tier vergeblich, sich zu befreien. Ihre Herde war längst weitergezogen. Als das Team vor Ort Yekti mutterseelenallein fand, hatte sich die Schlinge der Falle schon so stark in das Fleisch eingeschnitten, dass ihr Fuß blutüberströmt war und sie starke Schmerzen hatte.

Die geschwächte Elefantin wurde sofort in das nahe liegende Rehabilitationszentrum gebracht. Ihr Zustand hat sich wieder stabilisiert. Doch das Jungtier braucht weiterhin Rundumbetreuung. So stehen zum Beispiel täglich bis zu 30 Liter Milch und weiteres nährstoffreiches Futter auf dem Speiseplan.

Mit Ihrer Spende sichern Sie die so wichtige Arbeit des Schutzzentrums. Bitte geben Sie Elefantenwaisen wie Yekti eine Chance auf ein langes und glückliches Leben. Danke.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.