Vermeintliche „Superkühe“

"Sie sind die Stars in ihren Ställen", weil bereits über 100.000 Liter Milch aus ihren Eutern geflossen ist. Die vermeintlichen "Superkühe" aber, von denen »in einem von der Berliner Zeitung veröffentlichten Artikel die Rede ist, haben mit der Realität nur wenig zu tun. Anhand von wenigen Paradebeispielen wird ein allgemein verbessertes Wohl der Kühe in Deutschland propagiert – das ist falsch.
 
Die Landwirte präsentieren sich im Gespräch mit der Autorin vorbildlich und setzen sich für ein hohes Maß an Tierwohl ein: "Eine Kuh kann eine solche Leistung nur bringen, wenn es ihr gut geht", sagen sie. Das ist löblich, nicht erwähnt bleibt aber, dass sie mit dieser Einstellung einer Minderheit angehören. Es gibt bis heute keine rechtlich verbindliche Haltungsverordnung für Milchkühe, an der sich Landwirte orientieren müssen. Im Detail bleibt es ihnen selbst überlassen, wie viel Auslauf, welches Futter und welche Stallform sie ihren Rindern gewähren. Zudem dürfen Kühe noch immer im Stall angebunden werden – davon betroffen ist jede vierte Kuh in Deutschland. Mehr als die Hälfte der Milchkühe darf niemals auf einer Weide grasen.
 
Auch die Züchtung auf Robustheit bleibt – anders als im Artikel propagiert – eine Nische, denn vorrangig sind die 4,2 Millionen deutschen Milchkühe auf ihre hohe Milchleistung ausgerichtet. Mittlerweile ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Kühe dadurch eine ganze Reihe Gesundheitsprobleme aufweisen, denen die Landwirte nur schwer gegenwirken können.
 
©-Fotolyse-Fotolia
Fakt ist, dass die durchschnittliche deutsche „Superkuh“ – um bei der Formulierung der Autorin zu bleiben – ganz anders als die im Artikel genannten Beispiele ist. Die durchschnittliche deutsche Milchkuh ist auf Hochleistung getrimmt und bringt es meist – anders als ihre natürliche Lebenserwartung von mehr als 20 Jahren – oft nur auf zwei bis drei Trächtigkeiten – dann landet das Tier im Alter von fünf Jahren aufgrund einer nachlassenden Milchleistung oder Euter- und Klauenerkrankungen auf der Schlachtbank.
 
Diese Punkte hätten dem Artikel und den 4,2 Millionen Milchkühen in Deutschland Recht getan. 

Die vergessenen Milchkühe: Helfen Sie!

Bitte unterstützen Sie uns bei unserer Kampagnenarbeit mit Ihrer Spende!

Jetzt spenden

Neuigkeiten von der Kampagne:

Wo bleibt die Haltungsverordnung für Milchkühe?

Auf der Agrarministerkonferenz, die vom 25. bis 27. April in Münster stattfindet, wird in diesem Jahr die Haltungskennzeichnung… Weiterlesen »

Haltungsverordnung gehört in den Koalitionsvertrag

Im Vorfeld der Koalitionsverhandlungen haben sich CDU, CSU und SPD im Sondierungspapier für das Schließen der Lücken in… Weiterlesen »

Haltungskennzeichnung für mehr Tierwohl

Auf Verbraucherebene würde eine Haltungskennzeichnung auf den Produkten für mehr Transparenz sorgen. Das war auch Thema auf der… Weiterlesen »

Ernährungsreport 2018

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft (BMEL) hat zu Beginn des Jahres den Ernährungsreport 2018 vorgestellt. Weiterlesen »

„Das System Milch“

Die Dokumentation „Das System Milch“ von Andreas Pichler behandelt die vielschichtigen Zusammenhänge zwischen Mensch, Kuh und Milch. Welche… Weiterlesen »

Tierschutzpolitik nach der Bundestagswahl

Wir haben gemeinsam mit anderen Tierschutzorganisationen am 28. Juni 2017 relevante Vertreterinnen und Vertreter der Parteien im Deutschen… Weiterlesen »

Petitionsübergabe im Ministerium

Die Milchkuh im Fokus: Im Rahmen der KUH+DU Kampagne, mit der wir über die Missstände in der Milchkuhhaltung… Weiterlesen »

Susanne Uhlen für die Milchkühe

Dass Tierschutz für die Schauspielerin mehr als ein Lippenbekenntnis ist, zeigte sie kürzlich wieder im nordrhein-westfälischen Meinerzhagen. Gemeinsam… Weiterlesen »

Ein Abend für die Kühe

Am vergangenen Dienstag begrüßten wir gemeinsam mit Schauspielerin und langjähriger Unterstützerin Susanne Uhlen 17 Gäste in einer Loge… Weiterlesen »

Schön, dass Sie da waren

Unser Infoabend am 11. April war ein voller Erfolg: Rund 40 Unterstützer und Interessenten lauschten neugierig den Vorträgen… Weiterlesen »

Onlineprotest zum Tag der Milch

Heute wird weltweit der Tag der Milch zelebriert. Mit einem Onlineprotest geben wir den Kühen eine Stimme. Machen… Weiterlesen »

Hochleistung um jeden Preis?

In den meisten deutschen Kuhställen steht heute die Holstein-Friesian. Diese Rasse wurde sehr stark auf hohe Milchleistung gezüchtet.… Weiterlesen »

Weltverbrauchertag 2014

Das diesjährige Motto des Weltverbrauchertags thematisiert freilich nicht direkt die Tierrechte von Milchkühen. Die Arglosigkeit, mit der jedoch… Weiterlesen »