Für freilaufende Katzen empfiehlt sich eine Tollwutimpfung

Tollwütige Katzen in Deutschland?

Deutschland gilt seit 2008 offiziell als tollwutfrei. Grund dafür ist die konsequente Impfung von Katzen und Hunden und des Hauptwirtes der Wildtollwut in Europa, dem Fuchs.

 

Wichtig zu wissen

Trotzdem kann es z.B. durch illegale Tieradoptionen aus anderen Ländern, in denen Tollwut noch verbreitet ist, auch hierzulande noch immer zu Fällen von Tollwut kommen. Dabei ist wichtig zu wissen, dass laut der Tollwutverordnung verdächtige Tiere ohne gültige Impfung – auch gegen den Willen ihrer Halterinnen und Haltern – getötet werden. Auch für freilaufende Katzen empfiehlt sich deshalb eine Tollwutimpfung.

Impfung bei Auslandsreise Pflicht

Letzteres ist außerdem Vorschrift, wenn Sie mit Ihrer Katze auch mal außerhalb Deutschlands unterwegs sein sollten. Dabei gilt zu beachten, dass bei der Ausreise bereits mindestens 21 Tage seit der Erstimpfung vergangen sein müssen. Andernfalls ist die Impfung nicht gültig.

»Zur Übersicht über die wichtigsten Impfungen für Ihre Katze

 

Miezi allein zu Haus?

Mit dem individuellen Katzenschutzpass bieten Sie Ihrer Katze zuhause, außerhalb der eigenen vier Wände oder während Ihrer Urlaubszeit den bestmöglichen Schutz.

Jetzt Katzenschutzpass ausfüllen