Vermeintliche „Superkühe“

„Sie sind die Stars in ihren Ställen“, weil bereits über 100.000 Liter Milch aus ihren Eutern geflossen ist. Die vermeintlichen „Superkühe“ aber, von denen in einem von der Berliner Zeitung veröffentlichten Artikel die Rede ist, haben mit der Realität nur wenig zu tun. Anhand von wenigen Paradebeispielen wird ein allgemein verbessertes Wohl der Kühe in Deutschland propagiert – das ist falsch.

weiterlesen

Neuigkeiten zum Weidecheck

Unser »Weidecheck, für den wir kürzlich 17 Molkereien und drei Lebensmittelkonzerne nach dem Anteil der Kühe fragten, die noch auf der Weide grasen dürfen, sorgte für Aufruhr. Engagierte Verbraucherinnen und Verbraucher erkundigten sich anschließend selbst bei den Unternehmen, die auf unsere Befragung nicht reagiert hatten.

weiterlesen

Werden Sie aktiv

Frau umarmt Kuh

Wie lange ist es her, dass Sie Milchkühe aus der Nähe betrachtet oder berührt haben? Viele Bauernhöfe bieten ihren Gästen Führungen an, was sich wunderbar mit einem Ausflug ins Grüne verbinden lässt. Auf einigen Höfen kann man sogar den Familienurlaub verbringen. Falls Sie die Möglichkeit haben, den Erzeuger Ihrer Milchprodukte persönlich zu besuchen, sollten Sie die Chance unbedingt nutzen

weiterlesen

Hornlose Milchkühe?

Behornte Kuh auf der Weide

Den meisten Kälbern werden innerhalb der ersten sechs Lebenswochen ihre Hornansätze ausgebrannt. Eine Betäubung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, obwohl der Eingriff sehr schmerzhaft für das Tier ist. Begründet wird die Entfernung der Hornansätze mit den möglichen Verletzungen bei Tier und Mensch.

weiterlesen