Werden Sie aktiv

Frau umarmt Kuh

Wie lange ist es her, dass Sie Milchkühe aus der Nähe betrachtet oder berührt haben? Viele Bauernhöfe bieten ihren Gästen Führungen an, was sich wunderbar mit einem Ausflug ins Grüne verbinden lässt. Auf einigen Höfen kann man sogar den Familienurlaub verbringen. Falls Sie die Möglichkeit haben, den Erzeuger Ihrer Milchprodukte persönlich zu besuchen, sollten Sie die Chance unbedingt nutzen

weiterlesen

Hornlose Milchkühe?

Behornte Kuh auf der Weide

Den meisten Kälbern werden innerhalb der ersten sechs Lebenswochen ihre Hornansätze ausgebrannt. Eine Betäubung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, obwohl der Eingriff sehr schmerzhaft für das Tier ist. Begründet wird die Entfernung der Hornansätze mit den möglichen Verletzungen bei Tier und Mensch.

weiterlesen

KUH+DU im BMEL

Behornte Kuh schaut in Kamera

Durch den Einsatz unserer engagierten UnterstützerInnen wird die KUH+DU Kampagne auch auf höchster politischer Ebene wahrgenommen. Bei einem Termin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) letzte Woche in Bonn setzten wir uns für Verbesserungen der Haltungsbedingungen von Milchkühen ein.

weiterlesen

Der Milchratgeber

KUH+DU: Frau vor Milchregal

Es gibt unzählige Milchmarken, die mit idyllischen Werbebildern und verschiedenen Siegeln werben. Der Verbraucher ist damit oft überfordert. Daher landet häufig die günstigste Milch im Einkaufskorb. Welche Haltungsbedingungen hinter den einzelnen Milchmarken stecken, ist nur Wenigen bekannt.

weiterlesen

Milchkuhhaltung in Deutschland

Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit möchten wir auf die Entwicklung in ostdeutschen Milchviehbetrieben hinweisen. Demnach haben Großkonzerne die Wiedervereinigung genutzt, um das Leid in deutschen Kuhställen systematisch auszuweiten. Insbesondere auch die Bundesregierung unter Angela Merkel hat in den letzten acht Jahren nichts unternommen, um diesen Negativtrend zu stoppen, wie…

weiterlesen

Was Kühe wollen

Behornte Kuh schaut in Kamera

In den Kopf einer Kuh kann natürlich niemand sehen. Aber so wie alle Tiere haben auch Milchkühe Bedürfnisse, die uns Menschen keineswegs verborgen bleiben. Und genau das verpflichtet uns dazu, den Milchkühen die Befriedigung ihrer Bedürfnisse zu ermöglichen.

weiterlesen