Die TIERÄRZTE WELTWEIT Online Ressource

Für den weltweiten Tierschutz

Ziel des Programmes TIERÄRZTE WELTWEIT ist eine nachhaltige Verbesserung des Tierschutzes durch Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften vor Ort.

In den letzten Jahren wurden Workshops mit Tierärzten, tierärztlichem Personal, Tiermedizinstudenten, Studenten der Landwirtschaft sowie zahlreichen anderen Berufsgruppen, die im Bereich Tiergesundheit arbeiten, durchgeführt. Einsatzländer waren zunächst Malawi, Gambia, Uganda und Tansania.In einigen Ländern wurde das Thema Tierschutz bereits langfristig in die Aus-und Fortbildung integriert. 
Um noch weit mehr Menschen erreichen und somit Tieren weltweit zu helfen zu können, ist das Schulungsmaterial (in englischer Sprache) von TIERÄRZTE WELTWEIT jetzt auch online kostenlos zum Download verfügbar.

Das Schulungsmaterial beinhaltet Vorlesungen, Lehrfilme sowie Anleitungen für praktische Übungen zu verschiedenen Tierschutz-relevanten Themen. Es richtet sich insbesondere an Universitäten und Colleges mit Ausbildungsangeboten im Bereich Tiergesundheit und Tiermedizin, die Tierschutz in ihren Lehrplan aufnehmen wollen sowie an Einrichtungen und Organisationen, die Fachkräfte im Bereich Tierschutz schulen möchten.

Die TIERÄRZTE WELTWEIT Online Ressource umfasst folgende Themen: 

Tierschutz – die fünf Freiheiten (Animal Welfare – Five Freedoms)

Tierschutzgesetzgebung (Animal Welfare legislation)

Tierpflege (Animal Care)

Klinischer Untersuchungsgang (Clinical examination including humane handling)

Hygiene (Hygiene)

Parasiten (Endoparasites/Ectoparasites)

Infektionskrankheiten - Pilzerkrankungen (Fungal diseases), Viruskrankheiten (Viral diseases), Tollwut (Rabies), Bakterielle Erkrankungen (Bacterial diseases)

Antibiotika (Responsible use of antibiotics)

Impfungen (Vaccinations)

Wundbehandlung (Wound Management)

Schmerzbehandlung (Pain Management)

Anästhesie (Anaesthesia)

 Nähen (Suturing)

Populationskontrolle/Kastration (Population Management including Dog Castration)

Notfallbehandlung (Emergency treatment)

Euthanasie (Humane Euthanasia)

Transport

Schlachtung (Slaughter)

Nach Beendigung jedes Moduls müssen die Teilnehmer eine theoretische Prüfung in Form eines Multiple Choice Tests ablegen sowie eine praktische Prüfung mit abschließendem Einsenden des Durchführungsberichtes leisten. Bei positiver Bewertung erhalten die Kursteilnehmer abschließend ein Teilnahme-Zertifikat.

Haben Sie Fragen zum Programm?

Dr. Wendy Phillips (Senior Manager Programme)
E-Mail: wp@welttierschutz.org

Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin