Das OneHealth-Konzept

Das OneHealth-Konzept berücksichtigt die enge Verbindung zwischen der Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt und fördert die Zusammenarbeit von Humanmedizinern, Veterinärmedizinern und Umweltexperten. Wichtige, übergreifende Themen sind hierbei beispielweise Krankheiten, die von Tieren auf den Menschen übertragbar sind oder Antibiotika-Resistenzen. Die Welttierschutzstiftung unterstützt die Idee der interdisziplinären Zusammenarbeit im Rahmen von OneHealth unter anderem durch die Integration von relevanten Themen wie Tollwut oder dem verantwortungsbewussten Umgang mit Antibiotika in der Aus-und Fortbildung von Tierärzten und Paravets im Rahmen ihres Programms TIERÄRZTE WELTWEIT.

Mehr zum Konzept unter http://www.onehealthinitiative.com/

Ihre Ansprechpartnerin für Fragen:

Karin Siegmund
Geschäftsführerin der Welttierschutzstiftung

Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: ks@welttierschutz.org