Das Team der Welttierschutzstiftung

Geschäftsstelle Berlin

Vorstand

Karin Siegmund

Vorständin
Die Vorständin der Welttierschutzstiftung engagiert sich seit vielen Jahren für eine nachhaltige Entwicklung und für den Schutz unserer natürlichen Ressourcen, sowohl in internationalen NGO als auch ganz konkret vor Ort. "Der Tierschutz stellt dringende ethische Fragen an uns. Wie können wir mehr Verständnis für unsere Mit-Lebewesen entwickeln und besser handeln? Es gibt viele gute Beispiele, von denen wir lernen können."

Aus- und Weiterbildung

Dr. Wendy Phillips

Senior Manager Program VETS UNITED / TIERÄRZTE WELTWEIT
Die Leidenschaft für Tiere zieht sich wie ein roter Faden durch Wendy Phillips‘ Leben: Nach dem Studium der Veterinärmedizin führte sie ihr erster Einsatz als Tierärztin in ein Zentrum für verletzte und konfiszierte Wildtiere nach Malawi. Anschließend übernahm sie in Lilongwe die Leitung einer mobilen Klinik für Haustiere. Nach einigen Jahren in Europa zog es sie nach Thailand, wo sie streunende Katzen und Hunde behandelte. Heute leitet Wendy Phillips unser Programm TIERÄRZTE WELTWEIT.

Carolin Breitenbach

Junior Manager Program VETS UNITED / TIERÄRZTE WELTWEIT
Seit ihrem Studium der Tiermedizin faszinieren Carolin Breitenbach vor allem die Zusammenhänge zwischen der Gesundheit von Tieren, Menschen und ihrer Umwelt. Ihre Erfahrungen als Tierärztin in Südamerika und Deutschland machten ihr eindrücklich bewusst, dass eine nachhaltige Verbesserung von Tierwohl nur möglich ist, wenn die Menschen mit einbezogen werden. Bei der Welttierschutzgesellschaft betreute sie die Streunerprojekte. Mit ihrem Wechsel zur Welttierschutzstiftung unterstützt Carolin das Programm TIERÄRZTE WELTWEIT, das die Aus- und Fortbildung von tierärztlichen Fachkräften u.a. in afrikanischen Ländern fördert.

Zukunftskonzepte

Katharina Tölle

Advocacy Program Manager "Tierwohl in der Entwicklungszusammenarbeit"
Nach mehrjähriger Forschungstätigkeit zur Sicherung prekärer Arbeitsplätze in strukturschwachen Regionen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena folgte Katharina Tölle schließlich ihrem Interesse am Tierschutz und fand den Weg zur Welttierschutzgesellschaft. Zuständig für die Kampagnenarbeit, brachte sie dort bspw. mithilfe des Milchratgebers, des Weidechecks sowie der Hofliste für die Verbraucher mehr Licht ins Dunkel der Milchkuhhaltung. Mit ihrem Wechsel zur Welttierschutzstiftung widmet sich die Soziologin als Programm-Managerin dem Thema „Tierwohl in der Entwicklungszusammenarbeit“.

Internationales Team VETS UNITED / TIERÄRZTE WELTWEIT

Dr. Kebba Daffeh

VETS UNITED Representative West Africa, VETS UNITED Project Manager The Gambia
Dr. Kebba Daffeh ist ein erfahrener Tierarzt, der viele Jahre für das „Department of Livestockservices“ in Gambia gearbeitet hat. Seine Tierliebe entwickelte sich schon in frühester Kindheit, da er mit vielen Tieren wie Schafen, Hühnern, Hunden und einer Katze aufwuchs. 2016 übernahm er die Position als Projektmanager für das Projekt von TIERÄRZTE WELTWEIT/VETS UNITED in Gambia. Seit 2020 ist er zudem VETS UNITED-Repräsentant für Westafrika. Besondere Freude macht ihm die Arbeit mit den Studenten – sowohl die Vermittlung von Wissen während der Vorlesungen als auch von praktischen Fähigkeiten und Tierwohlbewusstsein während der Arbeit in den Dörfern.

Dr. Solomon Onyango

VETS UNITED Representative East Africa, VETS UNITED Project Manager Kenya
Dr. Calvin Solomon Onyango hat 1990 seinen Abschluss als Tierarzt gemacht und arbeitet seitdem im Bereich Tierschutz. 2019 wurde er Ostafrika-Repräsentant für das Programm TIERÄRZTE WELTWEIT/ VETS UNITED. 2020 übernahm er darüber hinaus das Projektmanagement für das VETS UNITED-Programm in Kenia. Neben seiner Tätigkeit für die Welttierschutzstiftung ist er unter anderem „Animal Welfare Focal Point“ der OIE für Kenia, technischer Berater für Tierschutz bei der World Veterinary Association und Mitglied des Animal Welfare Coordination Committee bei der Afrikanischen Union (AU-IBAR).

David Balondemu

VETS UNITED Project Manager Uganda (CPD)
David Balondemu ist der Gründer der ugandischen Tierschutzorganisation BAM Animal Clinics und hat ein Diplom in Tierhaltung. Seit 2019 ist er Projektmanager des TIERÄRZTE WELTWEIT/ VETS UNITED Fortbildungsprojektes in Uganda. Als Projektmanager koordiniert er die Tierschutz-Trainings für Tierärzte und Paravets (Fachkräfte für Tiergesundheit) in ausgewählten Regionen in Uganda. Zum Tierfreund wurde er bereits mit sieben Jahren, als seine Mutter ihm und seinen Geschwistern jeweils eine Ziege gab, um diese zu versorgen.

Morris Darbo

VETS UNITED Project Manager Liberia
Morris Darbo wuchs von Tieren umgeben in Tansania auf. Er ist ausgebildeter Pädagoge und arbeitet seit über zehn Jahren im Bereich Tierschutz und Tiergesundheit. Seit 2019 ist er Projektmanager für TIERÄRZTE WELTWEIT/ VETS UNITED für Liberia. In dieser Funktion setzt er sich dafür ein, dass das Thema Tierschutz fest in den Lehrplan der Ausbildung von Fachkräften für Tiergesundheit aufgenommen wird.

Dr. Jean Claude Masengesho

VETS UNITED Project Manager Rwanda
Dr. Jean Claude Masengesho arbeitet als Tierarzt m New Vision Veterinary Hospital, dem Partner der WTS in Ruanda. Seit 2020 koordiniert er den Aufbau des TIERÄRZTE WELTWEIT/ VETS UNITED Tierschutz-Fortbildungsprogramms in seinem Land. Neben seinen zwei Jobs macht er momentan ein Masterstudium in Projektmanagement und schreibt eine Masterarbeit zu Rinderhaltung in Ruanda. Besonders Freude macht ihm das durchführen der VETS UNITED-Kurse und der rege Erfahrungsaustausch mit tierschutzinteressierten Kollegen aus anderen Ländern.

Dr. Madeline Nyamwanza

VETS UNITED Project Manager Malawi
Dr. Madeline Nyamwanza aus Simbabwe arbeitet als Tierärztin an der Klinik der LSPCA in Malawis Hauptstadt Lilongwe. Bereits seit 2017 unterrichtet sie VETS UNITED-Tierschutz-Trainings an Uni und College und bringt den Studierenden Tierschutzwissen in Theorie und Praxis nah. Seit 2019 ist sie Projektmanagerin für VETS UNITED in Malawi. Zu erleben, wie Studierende die neuen Kenntnisse im Umgang mit Tieren und ihren Besitzern nutzen und Tierschutz-Bewusstsein weitertragen, ist ihre größte Motivation.

Dr. Paul Ssuna

VETS UNITED Project Manager Uganda (Academic Education)
Dr. Paul Ssuna ist Tierarzt am Labor der Tiermedizinischen Fakultät (CoVAB) der Makerere Universität in Kampala. Als VETS UNITED Projektmanager koordiniert er das Ausbildungsprojekt in Uganda und setzt sich bei Entscheidungsträgern für die Aufnahme von Tierschutz in den Lehrplan ein. Aktuell studiert Paul angewandtes Tierverhalten und Tierschutz als Masterstudium an der Universität Edinburgh in Schottland.