Nahezu tollwutfrei!

Die vierwöchige Impfaktion in Nsikazi, Mpumalanga war ein voller Erfolg. Über 13.000 Hunde wurden gegen das tödliche Virus geimpft – weit mehr, als ursprünglich angenommen. Die Region ist nahezu tollwutfrei.

Auch andere lebenswichtige Behandlungen kamen nicht zu kurz: Viele unbehandelte und unterernährte Straßenhunde oder geschwächte Welpen erhielten Vitamine und die notwendige Fürsorge. Die Bevölkerung nahm das Vets for Change-Team und ihre Ratschläge im Umgang mit den Tieren wieder herzlich auf und hörte neugierig zu. Carl Salter von Vets for Change sagt: „Jede Impfung bietet Gelegenheit zum Gespräch mit den Hundebesitzern. Und jedes Gespräch bietet Gelegenheit, die Unwissenheit über Tollwut zu verbannen. Wir sind auf dem richtigen Weg!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.