Zwei Esel

Hilfe für Indiens Esel

Im Rahmen eines viertägigen Camps konnten in Krishnagiri (Süd-Indien) insgesamt 421 Esel medizinisch behandelt und geimpft werden. Außerdem wurden die Besitzer der Tiere über generelle Haltungsfragen informiert. Anhand der Verfassung ihrer Tiere wurde gemeinsam beurteilt, was richtig gemacht wurde und was in Zukunft verbessert werden kann. Leider gibt es immer noch zu viele Esel, die falsch gehalten werden und tagtäglich leiden. Helft uns, auch diesen Langohren ein besseres Leben zu schenken – mit einer Eselpatenschaft.

Die ersten drei neuen Eselpaten dürfen sich über das schöne Büchlein „Esel“ des Berliner Verlags Matthes & Seitz freuen!

Unterstützen Sie uns dabei noch mehr Gemeinden zu erreichen, die dort lebenden Esel zu versorgen und ihre Halter zu informieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.