Größte Not in Tansania

Der eindringliche Blick des abgemagerten Rindes und seines Kalbes, hier in der abgelegenen Region Simanjiro in Tansania, geht nahe. Die Wasserstellen sind versiegt, die Weideflächen ausgetrocknet – die Folgen des Klimawandels treffen die Schwächsten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihre Kräfte nachlassen und sie infolge der Unterernährung sterben. 

Hintergrund: Klimakrise in Tansania

In insgesamt zehn Regionen mit 162 Dörfern leisten wir Vorsorge und schaffen eine Grundlage für das Überleben unzähliger Tieren – nachhaltig, fortschrittlich und ganz in Anbetracht der großen Not, in der sie sich befinden.

Mehr zum Projekt

In der letzten, besonders lang anhaltenden Dürreperiode im Herbst letzten Jahres war ich selbst vor Ort, traf Menschen und Tiere in dieser großen Not. Die Bilder lassen mich bis heute nicht los – und das Ausmaß ist noch weitaus größer: Im Norden Tansanias intensivieren sich die Dürren und die Küstenregionen werden zusätzlich von Fluten und Starkregen erschüttert. 30,5 Millionen Rinder, 18,8 Millionen Ziegen, 5,3 Millionen Schafe und 1,5 Millionen Esel leben in Tansania. Ihr Leid ist unermesslich. Die Nahrungsknappheit und der Wassermangel zehren an ihren Kräften – unzählige Tiere verlieren den Kampf ums Überleben.

Doch das wollen wir ändern – mit Menschen wie Ihnen an unserer Seite. Die extremen Klimaveränderungen in Tansania veranlassen uns zu einem Einsatz in besonderer Weise: Neben den kurzfristigen Soforthilfen in größter Not wollen wir in zehn Gebieten Vorsorgemaßnahmen treffen, zum Beispiel, indem wir den Tierhaltern helfen, Wasser zu speichern und Ackerflächen mit robusten Futterpflanzen zu bewirtschaften, um ihre Tiere versorgen zu können. Wir wollen eine tiermedizinische Versorgung sicherstellen, Tierhalter informieren und so Tierleben retten – ein Projekt, das herausfordert, und bei dem wir so dringend auf Ihre Unterstützung angewiesen sind!

Was soll aus den Tieren werden?

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde, bitte lassen Sie uns diese Frage gemeinsam beantworten. Helfen Sie uns, eine Grundlage für das Überleben und für die Zukunft der Tiere zu schaffen – mit Ihrer Spende!

Herzlichen Dank. 

Ihre Spende rettet Leben

Bereits mit 30 Euro stellen Sie das Futter für zehn Tiere im Notfall sicher. Bitte helfen Sie!

Jetzt spenden