Ernährungsreport 2018

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft (BMEL) hat zu Beginn des Jahres den Ernährungsreport 2018 vorgestellt. Befragt wurden dafür 1.000 Deutsche ab 14 Jahren. Ein Ergebnis: 90 Prozent der Befragten gaben an, dass sie höhere Preise für Lebensmittel bezahlen würden, wenn die Tiere besser gehalten würden, als es die Gesetze vorschreiben.

Hier möchten wir mit unserer KUH+DU Kampagne wieder darauf hinweisen, dass es für die Milchkühe in Deutschland jedoch nicht einmal eine eigene Haltungsverordnung gibt – das bedeutet, konkrete gesetzliche Mindestanforderungen speziell für Milchkühe sind nicht vorhanden. Landwirte dürfen Kühe noch immer ganzjährig im Stall anbinden, immer weniger Kühe kommen überhaupt auf die Weide, und die jahrelange Zucht auf Hochleistung hat die Tiere sehr anfällig für verschiedene Krankheiten gemacht. Somit hängt das Wohl der Kühe von der Gunst und dem Wissen des Halters sowie der Marktlage ab. Aus diesem Grund fordern wir mit unserer KUH+DU Kampagne von der Politik die Einführung einer Haltungsverordnung für Milchkühe, die z.B. Auslauf im Freien vorschreibt und die sich an den Bedürfnissen der Tiere orientiert. Doch außer Lippenbekenntnissen seitens der Politik hat sich bisher nichts getan.

Dabei wäre laut dem Ernährungsreport 2018 die große Mehrheit der Befragten dazu bereit, mehr Tierwohl auch finanziell zu honorieren. Ein weiteres Ergebnis des Reports: 41% der Befragten achten beim Einkauf auf vorhandene Siegel auf den Produkten. Daher eine Empfehlung von uns: Wer nicht länger auf die Politik warten möchten, kann sich beim Kauf von Milchprodukten an unserem Milchratgeber orientieren, in dem verschiedene Bio-Siegel vorgestellt und einige Haltungsvorgaben hinter den verschiedenen Milchmarken verglichen werden.

Die vergessenen Milchkühe: Helfen Sie!

Bitte unterstützen Sie uns bei unserer Kampagnenarbeit mit Ihrer Spende!

Jetzt spenden

Neuigkeiten von der Kampagne:

Wo bleibt die Haltungsverordnung für Milchkühe?

Auf der Agrarministerkonferenz, die vom 25. bis 27. April in Münster stattfindet, wird in diesem Jahr die Haltungskennzeichnung… Weiterlesen »

Vermeintliche „Superkühe“

"Sie sind die Stars in ihren Ställen", weil bereits über 100.000 Liter Milch aus ihren Eutern geflossen ist.… Weiterlesen »

Haltungsverordnung gehört in den Koalitionsvertrag

Im Vorfeld der Koalitionsverhandlungen haben sich CDU, CSU und SPD im Sondierungspapier für das Schließen der Lücken in… Weiterlesen »

Haltungskennzeichnung für mehr Tierwohl

Auf Verbraucherebene würde eine Haltungskennzeichnung auf den Produkten für mehr Transparenz sorgen. Das war auch Thema auf der… Weiterlesen »

„Das System Milch“

Die Dokumentation „Das System Milch“ von Andreas Pichler behandelt die vielschichtigen Zusammenhänge zwischen Mensch, Kuh und Milch. Welche… Weiterlesen »

Tierschutzpolitik nach der Bundestagswahl

Wir haben gemeinsam mit anderen Tierschutzorganisationen am 28. Juni 2017 relevante Vertreterinnen und Vertreter der Parteien im Deutschen… Weiterlesen »

Petitionsübergabe im Ministerium

Die Milchkuh im Fokus: Im Rahmen der KUH+DU Kampagne, mit der wir über die Missstände in der Milchkuhhaltung… Weiterlesen »

Susanne Uhlen für die Milchkühe

Dass Tierschutz für die Schauspielerin mehr als ein Lippenbekenntnis ist, zeigte sie kürzlich wieder im nordrhein-westfälischen Meinerzhagen. Gemeinsam… Weiterlesen »

Ein Abend für die Kühe

Am vergangenen Dienstag begrüßten wir gemeinsam mit Schauspielerin und langjähriger Unterstützerin Susanne Uhlen 17 Gäste in einer Loge… Weiterlesen »

Schön, dass Sie da waren

Unser Infoabend am 11. April war ein voller Erfolg: Rund 40 Unterstützer und Interessenten lauschten neugierig den Vorträgen… Weiterlesen »

Onlineprotest zum Tag der Milch

Heute wird weltweit der Tag der Milch zelebriert. Mit einem Onlineprotest geben wir den Kühen eine Stimme. Machen… Weiterlesen »

Hochleistung um jeden Preis?

In den meisten deutschen Kuhställen steht heute die Holstein-Friesian. Diese Rasse wurde sehr stark auf hohe Milchleistung gezüchtet.… Weiterlesen »

Weltverbrauchertag 2014

Das diesjährige Motto des Weltverbrauchertags thematisiert freilich nicht direkt die Tierrechte von Milchkühen. Die Arglosigkeit, mit der jedoch… Weiterlesen »