Rettung für Schuppentiere in Vietnam – Wie wird es weitergehen?

Über Tage war die kleine Schuppentierdame Nikki – so tauften wir sie – in einer dunklen, engen Box gefangen. Jetzt benötigt sie eine lebensrettende Operation und das Aufpäppeln durch eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung und tiergerechte Fütterung: Doch eben diese Vielfalt an Maßnahmen ist in Zeiten der Coronakrise eine besondere Herausforderung – denn das gesamte System zur Rettung, Versorgung und Wiederauswilderung von Wildtieren wie Schuppentieren ist stark ins Wanken geraten.

weiterlesen

Abgeschlossen: Soforthilfe nach verheerenden Wetterextremen in Tansania

Die Klimakrise stellt das Leben in Tansania auf den Kopf: Die ständig wechselnden Wetterextreme sorgen für Futter- und Wassermangel bei den Tieren und erhöhen das Risiko für den Ausbruch mitunter tödlicher Krankheiten. Gemeinsam mit zwei Partnern – der Tanzania Animals Protection Organization (TAPO) sowie der Tanzania Animal Welfare Society (TAWESO) – und mit dem WTG-Nothilfefonds ermöglichen wir schnelle Hilfe für die leidgeplagten Tiere.

weiterlesen

Ein Jahr Coronavirus: Welche Folgen hat die Pandemie für den Tierschutz?

Ein Jahr nach „Patient null“ zeigen sich die vielfachen Auswirkungen der Pandemie auf den interationalen Tierschutz immer deutlicher. Ob die Coronakrise den weltweiten Tierschutz langfristig stärkt oder größere Rückschritte drohen, ist derzeit offen. Entscheidend wird sein, ob die richtigen Lehren aus der Krise gezogen werden.

weiterlesen