© Tanzania Animal Welfare Society

Akute Tierhilfe in Tansania

Mit Beginn im Juni letzten Jahres stürzte eine verheerende und langanhaltende Dürre zahlreiche ländliche Regionen in Tansania in den Ausnahmezustand. Zusammen mit unseren lokalen Partnern der Tanzania Animal Welfare Society (TAWESO) und der Tanzania Animals Protection Organization (TAPO) leisteten wir dringend notwendige Soforthilfe, um das Überleben der unzähligen unterversorgten und geschwächten Tiere sicherzustellen.

Hintergrund: Dürre in Tansania

Die absolute Trockenzeit in Tansania dauert in der Regel von Juni bis August. In diesen Monaten ist es üblich, dass gar kein Regen fällt. Doch 2019 herrschte über einen Zeitraum von insgesamt mehr als sechs Monate eine dramatische Dürre.

Weitere Infos

Menschen und Tiere sind in den ländlichen Regionen Tansanias stark voneinander abhängig, so dass die Not des einen zwangsläufig auch das Wohl des anderen gefährdet: In ihrer Not sahen sich zahlreiche Halter*innen gezwungen, ihre Tiere zu verkaufen, um etwas Geld für die Grundversorgung ihrer Familien zu verdienen. Die Situation auf den Tiermärkten war zur Zeit der Dürre besonders schlimm: Einige der zum Verkauf angebotenen Tiere waren bereits so geschwächt, dass sie auf den Märkten verhungerten oder verdursteten.

Ein trauriges Bild: Ausgezehrte Esel transportieren einen toten Artgenossen auf einem Karren © Tanzania Animal Welfare Society

Dank unserer Spenderinnen und Spender konnte unser Partner TAWESO im November und Dezember 5.773 Tiere auf den Tiermärkten der tansanischen Regionen Mpwapwa und Kongwa versorgen: 2.283 Rinder, 1.674 Esel, 707 Ziegen, 596 Schafe und 513 Hühner erhielten Wasser, Futter, wichtige Mineralien sowie, bei Bedarf, eine tiermedizinische Versorgung.
Gemeinsam mit der TAPO konnten zudem die umliegenden Dörfer angefahren werden. Hier stellten wir eine so notwendige Grundversorgung der Tiere sicher, verteilten Wasser und Futter und verabreichten stärkende Multivitamine. Die Halter*innen erfuhren im Gespräch mit unseren Partnern außerdem, wie sie selbst die Versorgung ihrer Tiere in dieser Krisenzeit leisten können.

Die Soforthilfe war ein wichtiger Beitrag, um Tieren und Menschen dabei zu helfen, die kräftezehrende Dürrezeit zu überstehen. So wie Ally Mazengo und seinen Eseln:

Akute Tierhilfe in Tansania
© Tanzania Animal Welfare Sociatey

"Ich habe fünf Esel, die mir vor allem dabei helfen, Wasser von den Wasserstellen ins Dorf zu transportieren. Während der letzten Dürre habe ich einen meiner Esel verloren.

Ich liebe alle meine Esel und der Verlust trifft mich schwer.

Glücklicherweise konnten meine anderen vier Esel jetzt mit Futter und Wasser versorgt werden."

Endlich, Ende Dezember, fiel dann der erste lang ersehnte Regen und ließ Tiere und Menschen aufatmen.

Wir danken unseren Spenderinnen und Spendern, die die Hilfe in der Not ermöglicht haben. Sie haben Tierleben gerettet – herzlichen Dank!

Die Folgen der Klimakrise sind in Tansania besonders stark zu spüren. Die Dürreperioden werden immer länger, die sich anschließenden Regenfälle immer extremer. Gemeinsam mit unseren Partnern leisten wir neben Soforthilfen in größter Not wichtige Präventionsarbeit. In mehreren Regionen über das Land verteilt, stellen wir eine Wasserversorgung für die Tiere sicher, informieren Tierhalter, gewährleisten eine tiermedizinische Versorgung und sorgen für koordinierte Hilfe im Notfall. Lesen Sie hier alle Details unserer »Präventionsprojekte in Tansania.

 

Helfen Sie den katastrophengeplagten Tieren

Mit 30 € ermöglichen Sie den Erwerb von Futter für die Versorgung von 10 Tieren im Katastrophenfall.

Jetzt spenden

Neuigkeiten aus unseren Soforthilfe-Einsätzen:

Klimakrise hautnah

Ein halbes Jahr ist es her, dass wir Ihnen von den verheerenden Klimabedingungen in Tansania berichtet haben. Seitdem… Weiterlesen »

TV-Tipp: Deutsche Welle in Indien

Möchten Sie sich einen Eindruck davon machen, wie sich unsere Arbeit zur Versorgung der Nutztiere im indischen Odisha… Weiterlesen »

Schutz für weitere 2000 Esel

Die Eseldiebstähle in Tansania nehmen kein Ende und so bleibt auch unser Einsatz aktiv. Zuletzt konnten wir in… Weiterlesen »

Schnelle Hilfe nach der Katastrophe

Der indische Bundesstaat Odisha wird immer wieder von Extremwetter schwer getroffen: Der Zyklon „Fani“, der Anfang Mai auf… Weiterlesen »

Im Kampf gegen Naturgewalten

Tansania ist ein Land, das angesichts der Klimakrise besonders leidgeplagt ist. Dank unserer treuen Spenderinnen und Spender können… Weiterlesen »

Soforthilfe in Bildern

Seit mehreren Wochen ist ein von uns finanziertes Notfallteam in jenen Gegenden des indischen Bundesstaates Odisha im Einsatz,… Weiterlesen »

Für den Schutz der Esel Afrikas

Auch rund um den Welt-Esel-Tag nahmen die grausamen Meldungen kein Ende – doch es gibt auch Hoffnung: Die… Weiterlesen »

Lebensrettende Soforthilfe nach der Flut

Gemeinsam mit unserem Partner APOWA konnten wir die Versorgung von 12.026 Tieren sicherstellen. Weiterlesen »

Reise um unsere Tierschutzwelt

Gemeinsam mit unseren Partnern weltweit konnten wir in den letzten 20 Jahren maßgebliche Erfolge für die Tiere verzeichnen.… Weiterlesen »

Wir stärken die Tiere für die bevorstehende Dürre

1.234 Tiere konnten in den vergangenen Wochen bereits mit hunderten Kilogramm Futter und Wasser versorgt und so für… Weiterlesen »

Nach der Flut

Unsere Partner in Indien berichten von grausamen Zuständen in Folge der Fluten: Häuser und Straßen sind zerstört, ganze… Weiterlesen »

Wiederaufnahme der Schutzmaßnahmen

Das illegale Esel-Töten in Tansania erforderte bereits im letzten Jahr unsere schnelle Hilfe. Nun verlagerte sich das Einzugsgebiet… Weiterlesen »

Aufatmen in Tansania

28.100 Kilogramm Futterkonzentrat und Mineralien allein in der Küstenregion rund um die Hauptstadt Dar es Salaam – eine… Weiterlesen »

Soforthilfe in vollem Gange

Tansania erlebt die zweite große Naturkatastrophe in kürzester Zeit: Nach einer extrem langanhaltenden Dürrephase kommt der Regen jetzt… Weiterlesen »

Dürrehilfe erfolgreich abgeschlossen

Im November letzten Jahres herrschte in Tansania Ausnahmezustand. Seit einem Jahr fiel so gut wie kein einziger Regentropfen.… Weiterlesen »

Für Esel wie Adnan

Teilweise bis zu 18 Stunden am Tag schuften Esel in Afrika. Das Privileg einer tiermedizinischen Versorgung erhalten viele… Weiterlesen »

Bereits mehr als 3500 Tiere gerettet

In der von der Flut besonders stark betroffenen indischen Region Odisha sind wir zusammen mit unserer Partnerorganisation Action… Weiterlesen »

Hilfe in der Not

Die Dürre im afrikanischen Tansania hält an. Doch dank unserer Spenderinnen und Spender konnten wir mit der Soforthilfe… Weiterlesen »

Esel-Schutzprojekt in Tansania

Weitere 57 Gehege für insgesamt 1710 Esel wurden in den vergangenen Wochen mit tatkräftiger Unterstützung der lokalen Bevölkerung… Weiterlesen »

Esel: Kostbar und begehrt

Von wegen dumm, störrisch und faul. Ganz im Gegenteil: Klugheit, Treue und Mut sind nur einige der Eigenschaften,… Weiterlesen »

Beginn der Soforthilfe in Tansania

Die Meldungen von grausamen Eseldiebstählen in Tansania häuften sich und so war es ein Lauf gegen die Zeit,… Weiterlesen »

Die Esel brauchen uns jetzt!

Der Anblick der gehäuteten Esel ist kaum zu ertragen, doch er ist dieser Tage in Tansania grausamer Alltag.… Weiterlesen »

Die ersten Tage nach dem Beben

Bereits wenige Tage nach dem verheerenden Erdbeben, das Ecuador mit einer Stärke von 7,8 erschütterte, startete unsere Partnerorganisation… Weiterlesen »

Tiernothilfe in Ecuador

Am vergangenen Wochenende begannen unsere Partner der PAE (Protección Animal Ecuador) mit dem Einsatz im Katastrophengebiet Ecuador. Weiterlesen »